Teilen Sie diesen Inhalt:

       

TSM for VE/VMware – Restore unter gleichen Namen

09.12.2015

Wenn man eine VMware VM unter den gleichen Namen wiederherstellt funktionieren erst einmal die neuen Sicherungen nicht. Das liegt daran, dass die VM neu erstellt wird und die VMware UUID sich ändert.

Die zugehörigen Fehlermeldungen sind:

ANS1715E A filespace already exists for VM (NAME), but with a different VM uuid (00000000-1111-2222-3333) than the current one (11111111-2222-3333). 
ANS1228E Sending of object 'NAME' failed.
ANS5226E The virtual machine backup operation failed.

Die einfachste Möglichkeit die VM wieder zu sichern ist jetzt den Filespace zu löschen.

delete filespace DC-NAME FSID namet=fsid

Wenn man aber noch an die alten Versionen herankommen möchte, um evtl. einen Versuch zu wiederholen, sind ein paar weitere Schritte notwendig.

a. den bisherigen Filespace umbenennen

– mit einen weiteren Stolperstein

rename filesp DC-NAME VMFULL-VMNAME vmfull-neuer-name

funktioniert nicht.

ANR1998E RENAME FILESPACE: Invalid value for current_file_space_name parameter - xxx. 
ANS8001I Return code 3.

Um TSM for VE Filespace Namen umzubenennen, muss der undokumentierte Parameter force=yes mit angegeben werden.

rename filesp DC-NAME VMFULL-VMNAME VMFULL-neuer-name force=yes oder 
rename filesp DC-NAME FSID vmfull-neuer-name namet=fsid force=yes

b. Die Sicherungen der neuen VM funktionieren jetzt, aber der Zugriff auf VMFULL-neuer-name ist leider nicht mehr möglich.

c. wenn man auf die alten Daten wieder zugreifen möchte, müssen die Filespaces wieder umbenannt werden.

rename filesp DC-NAME VMFULL-VMNAME VMFULL-neuer-name2 force=yes und 
rename filesp DC-NAME VMFULL-neuer-name VMFULL-VMname force=yes

Man sollte auch nicht vergessen, den Filespace nach gegebener Zeit zu löschen. Der Filespace läuft wie alle Backup Filespaces nie komplett aus.

Dies ist leider nicht besonders intuitiv und vielleicht fällt IBM dazu noch etwas ein.

Update: Mittlerweile gibt es den Parameter -VMBACKUPUPDATEGUID bei backup vm womit sich die Anforderung eleganter umsetzen lässt.

 

 

Der Beitrag TSM for VE/VMware – Restore unter gleichen Namen erschien zuerst auf TSM Blog.

Source: TSM Blog



Teilen Sie diesen Inhalt: